In Zeiten wie diesen (Covid-19-Virus, Wirtschaftskrise, usw.) müssen wir füreinander da sein und jene unterstützen, die besonders gefährdet sind. Gerade diejenigen von uns, die jung und gesund sind und keiner Risikogruppe angehören, können helfen und einen echten Unterschied ausmachen. Übernehmt Verantwortung für euer Umfeld! Achtet aufeinander und seid sorgsam!

#Solidarität ist auch eine Medizin!

Nachbarschaftshilfe – in Zeiten von Corona

In diesen Zeiten der Corona Pandemie, die auch verunsichern kann, wollen wir gern unterstützen und unseren Beitrag leisten. Das Ziel in diesen Zeiten muss es sein, sich gegenseitig zu unterstützen und das Corona-Virus in seiner Ausbreitung zu verlangsamen. Wir, dass sind eine Gruppe junger Menschen aus dem JWP MittenDrin e.V. (Bahnhofstraße 10a) würden Ihnen in diesen Zeiten gerne zur Seite stehen und eine helfende Hand sein.

Uns geht es dabei vor allem darum, die Menschen zu unterstützen die der Risikogruppe angehören und dadurch von der Pandemie besonders bedroht sind. Aber auch für Alleinerziehende Menschen kann diese Zeit herausfordernd sein, vor allem wenn dann auch noch das Kind/ die Kinder krank sind, auch hier würden wir gern unterstützen.

Wenn Sie Hilfe beim Einkauf von Lebensmitteln, besorgen von Medikamenten oder auch Ihr Hund mal ausgeführt werden muss, melden Sie sich sehr gern bei uns.

Erreichen können Sie uns unter: Nachbarschaftshilfe(ät)jwp-mittendrin.de

Bleiben Sie gesund und passen Sie auf sich auf! #Solidarität ist auch eine Medizin

Eurer JWP MittenDrin Kollektiv

Wir haben einen Vordruck erstellt (Link unten). Druckt ihn aus oder passt ihn weiter an! Druckt gleich ein paar mehr Exemplare aus, verteilt sie und hängt sie im Treppenhaus zusammen mit einem Stift auf!

Vordrucke