Bild aus der MAZ vom 03.05.2012 // Alle Bildrechte bei Geissler

Zuerst einmal möchten wir uns bedanken für die Solidarität, die wir momentan erfahren. Diese reicht von ersten kleinen Spenden, über Angebote von kostengünstiger Autoreparatur, Solikonzerten bis hin zu zahlreichen Hinweisen darauf, welche Nazis an dem Übergriff beteiligt waren. Ebenso natürlich ein Dank an alle, die unser Projekt am 1. Mai verteidigt haben.

Vielen Dank! Eure Unterstützung gibt uns Kraft!

Die MAZ veröffentlichte heute ein Foto, das die Nazis unmittelbar vor dem Angriff auf das MittenDrin an der Kreuzung August-Bebel-Straße / Robert-Koch-Straße zeigt. In unser ersten Darstellung gingen wir davon aus, dass die Nazis sich auf dem Weg zum MittenDrin bewaffneten. Nach Gesprächen mit Zeug_Innen wissen wir aber, dass die Faschist_Innen sich erst auf dem Anwohner_Innen-Parkplatz vor dem MittenDrin mit Flaschen und Steinen bewaffneten.

Leider wird uns der Fotograf das Bild nicht zur Verfügung stellen, da er dies aus presserechtlichen und beruflichen Gründen grundsätzlich nicht tut. Das müssen wir akzeptieren.
Allerdings ist es möglich, das Bild in Augenschein zu nehmen und so weitere Nazis zu identifizieren.

Ein erstes Ergebnis der Bilderauswertung wird voraussichtlich am Sonntag vorliegen.