1. Tagesbericht – We’re back! (Samstag, 20.07.2013)

Es ist wieder so weit. Heute, am 20. Juli 2013 startete unser viertes alljährliches „Ravensbrück Workcamp“. Wieder hat sich dafür eine Gruppe junge Erwachsener auf der Gedenkstätte des ehemaligen Konzentrationslagers Ravensbrück bei Fürstenberg, versammelt, um sieben Tage lang im angrenzenden „Siemenslager“ ehrenamtlich zu arbeiten. Die Anreise erfolgte auf unterschiedlichste Weise, wie etwa mit dem Auto, dem Zug oder mit dem Fahrrad.

IMG_4337nNachdem sich um den Aufbau und die Zimmerbesichtigung gekümmert wurde, konnte es dann auch schon losgehen. Zum Abendessen hatte sich bereits eine ausgelassene und motivierte Gruppe eingefunden. Jedoch musste estgestellt werden, dass nicht jedem Koch klar ist, dass Speck und Ei nicht vegan sind. Davon ließen wir uns jedoch nicht die Stimmung vermiesen und so kamen auch alle fast pünktlich und entspannt bei unserem Plenum im Freien an.

Pläne für die Abendgestaltung, eventuelles Grillen und ähnliches wurden in einer lockeren Atmosphäre aufgestellt oder einfach konsequent auf morgen verschoben.
Der sonnige erste gemeinsame Tag in unserem Camp endete in einer sehr illustren, kartenspielenden Runde und erwartungsvoll wurde dem nächsten Tag entgegengefiebert.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


− 2 = vier